HSG Hunsrück - Frauen 1

1. Damen | Saison 2023/24

obere Reihe v.l.n.r.:
Betreuerin Sabine Born, Lina Wagner, Sarah Wies, Judith Schmiedebach, Vanessa Gerken, Jule Kappes, Hanna Bach, Carolin Hahn, Torwarttrainer Thorsten Neuls

untere Reihe v.l.n.r.:
Hanna Litzenburger, Ann-Kathrin Molz, Annika Greis, Laure Flener, Hanna Tatsch, Melissa Gräber, Lisa Rolinger

es fehlen:
Lara Schug, Julz Nicolae, Gigja Kristinsdottir, Co-Trainerin Karin Jost, Trainer Maouia Ben Maouia

 

1. Damen | Saisonvorbericht 2023/2024

Nach der Vizemeisterschaft in der abgelaufenen Spielzeit befinden sich die Damen 1 nun seit Anfang Juni - gemeinsam mit der zweiten Mannschaft - wieder in der Vorbereitung zur neuen Saison 2023/24 in der RPS-Oberliga. Die Leitung obliegt seitdem Maouia Ben Maouia, der das Amt des scheidenden Nils Ibach übernahm und mit dem der Verein den absoluten Wunschkandidaten für die Trainerposition verpflichten konnte. Zuletzt trainierte er die ersten Damen- und Herrenmannschaften, sowie eine Jugendmannschaft der HSG Nahe-Glan. Bisher lag der Schwerpunkt im Training, zu dem Maouia drei- bis viermal in der Woche bittet, zunächst auf schweißtreibendem Athletik-, Konditions- und Abwehrtraining. Unterstützt wird er weiterhin tatkräftig von den Co-Trainern Thorsten Neuls und Karin Jost, sowie Betreuerin Sabine Born.

Nach wie vor zeigt sich die Mannschaft motiviert und ambitioniert: Zielvorgabe ist erneut eine Platzierung im oberen Tabellendrittel - auch, wenn die Liga im kommenden Jahr augenscheinlich an Qualität dazugewinnen wird: Aus der 3. Liga kommt der starke Lokalrivale HSG Wittlich in die Liga zurück und sorgt für zwei spannende Derbys vor voraussichtlich vollen Rängen. Andere Mannschaften, wie die TSG Haßloch und SF Budenheim haben sich teils erheblich verstärkt. Weiterhin soll die Liga für die darauffolgende Saison auf 12 Mannschaften reduziert werden - was zur Folge hat, dass es mehr Absteiger geben wird.

Doch auch die HSG-Damen können mit Verstärkungen aufwarten: Dem Abgang von Lia Römer zu den Sportfreunden aus Budenheim stehen die Neuzugänge Jule Kappes (Wittlich II), sowie Laure Flener (HB Kaerjeng, Luxemburg) gegenüber: Jule, die die HSG bereits aus ihrer Jugend kennt und daher für das geschulte Auge keine Unbekannte ist, sorgt für Durchschlagskraft und mehr Flexibilität im Rückraum, während Laure - die auch in den Diensten der luxemburgischen Nationalmannschaft steht - künftig gemeinsam mit Gigja Kristinsdottir und Vanessa Gerken den Kasten hüten soll. Studienbedingt wird Marie-Claire Ertz voraussichtlich nicht mehr zur Verfügung stehen, Judith Schmiedebach wird sich noch längere Zeit in der Rekonvaleszenz nach ihrem Kreuzbandriss befinden.

Die ersten Testspiele wurden bereits gegen Kastellaun, Mainz 05 II, Oberthal und Eddersheim absolviert - hier war bereits die Handschrift des neuen Trainers erkennbar, neue Abläufe und Trainingsinhalte finden immer mehr den Weg auf die Platte. Gegen Eddersheim ist ein Rückspiel geplant, weitere Testspiele stehen gegen den luxemburgischen Erstligisten Dudelange, sowie den Drittligisten HSG Nieder-Roden um die Ex-Hunsrückerin Sophie Born, an - Zuschauer sind hier natürlich wie immer gerne gesehen.

Der Saisonstart findet am Sonntag, 10. September in der heimischen Hirtenfeldhalle gegen die Handballfreunde aus dem saarländischen Köllertal statt. Anpfiff ist zur besten Kaffee-Kuchen-Zeit um 15:00 Uhr - kommet reichlich und in Scharen, um gemeinsam mit der Mannschaft die neue - hoffentlich erfolgreiche - Saison einzuläuten.

Gemeinsam stark – Eure Damen 1

Spielklasse

Saison 2023/2024

Aktuelle Spiele

06. Apr
TSG MZ-Bretzen 2-
HSG Hunsrück
35:25
 06.04.2024
 19:30 Uhr
 Mainz, IGS 1 Mainz-Bretzenheim
13. Apr
HSG Hunsrück-
Lingenf/Schweg
32:23
 13.04.2024
 17:30 Uhr
 Sohren, Schulsporthalle
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Trainingszeiten

Mo: 20:30 - 22:30 Uhr | Hirtenfeldhalle Kleinich
Di: 18:30 - 20:30 Uhr | Hirtenfeldhalle Kleinch
Do: 20:00 - 22:00 Uhr | Hirtenfeldhalle Kleinich

Ansprechpartner

Maouia Ben Maouia

Thorsten Neuls

Karin Jost

Sabine Born